Bald ist Tuchmarkt im Hessenpark

Feste sind immer toll, ob man sie nun Markt, Festival oder Wollfest nennt. Man steht erst vor Kisten voller weißer Wolle die in den Kesseln baden wollen, puh, viel Arbeit. Dann wuselt man zwischen Eimern, Wasserpfützen und Wäscheständern rum und freut sich an den Farben. Stränge drehen, Etikettieren und einpacken und während dessen steigert sich die Vorfreude.
Kennt ihr den Hessenpark? Ein Freilichtmuseum nördlich von Frankfurt, im wunderschönen Taunus. Aus allen Ecken Hessens wurden historische Gebäude dort hin gebracht... das ist wohl ein bisschen wie Wollfestvorbereitung.
Da steht der Restaurator/Zimmermann/Archäologe (wer macht so was???) irgendwo in einem hessischen Dorf vor einem Fachwerkhaus, das aus irgendeinem Grund da weg soll und überlegt, wie er es möglichst schadenfrei auseinander baut. Er springt mit seinem Team zwischen Fenstern, Holzbalken und Schieferplatten rum und Stück-für-Stück verschwindet das Haus... wie die weiße Wolle in den Kisten.
Naja, auf jeden Fall landen dann die ganzen Brocken bei Neu Anspach im Park und werden nach und nach wieder aufgebaut, mit historischen Techniken und Materialien hübsch gemacht und eingerichtet und dann darf man irgendwann rein. Es ist tatsächlich so, wenn man im Hessenpark auf dem Marktplatz steht und die Hinkel (hessisch für Hühner, kann von Region zu Region variieren) pickend und gackernd über den Platz flanieren, fühlt man sich in eine andere Zeit versetzt. Handwerker sind am Arbeiten, ich durfte bei meinem letzten Besuch mit dem Seiler ein Hanfseil drehen und ich habe bei der Flachsverarbeitung zugesehen, Leinen ist echt richtig richtig Arbeit! Blaufärber bzw ein Färbergarten und vieles Anderes wie der Duft nach frischem Brot aus dem Holzofen, Schweine, Ziegen, Schafe, Pferde... toll!
Was wollte ich erzählen,  ach ja, wir dürfen dort auf dem Tuchmarkt unsere handgefärbte Wolle ausstellen. Maike von der Skudderia, Valentina Wollante und ich... das wird ein Fest, seit Wochen sind wir am Tuscheln und Planen und wir freuen uns ein Loch in den Bauch. Ihr kommt doch, oder?
https://www.hessenpark.de/

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen