Kalender – Analog oder Digital?

Als ich vor etwa 10 Jahren mein erstes Smartphone in der Hand hatte, das war etwas ganz besonderes. So viele Möglichkeiten boten sich plötzlich mit dem "Hosentascheninternet", mal schnell eine Mail lesen oder schreiben, Fotos verschicken oder im Internet etwas nachschlagen, Apps zum Stricken, Spiele oder ganze Dokumente passten in diesen kleinen Zauberkasten.

Den Kalender, immer dabei, immer auf dem Handy. Einträge synchronisierten sich in Echtzeit, gemeinsame Kalender mit dem Arbeitgeber oder der Familie, eine magische Zeit. Leider merkte ich immer wieder, es ist nicht alles Gold, was glänzt. Termine verschwanden unerklärlich oder kopierten sich die nächsten 10 Jahre (bis heute habe ich noch Geburtstage der Ex-Freund-Familie im digitalen Kalender, weil ich nie alle Termine beim Löschen erwische und dann aktualisiert sich das wieder bis in die Unendlichkeit...)

Weil ich immer viel Kram mit mir rumschleppe, allein mein Portemonai hat die Größe einer Clutch, verlasse ich das Haus nie ohne Handtasche. Darin, neben Geld, Telefon, Taschentüchern und Bonbons auch ein Kalender. Analog, ich bin wieder auf Papier umgestiegen, Termine, die man selbst einträgt, merkt man sich auch gut.
Je mehr Termine und Aufgaben man hat, umso mehr erleichtert ein guter Kalender einem das Leben.
Martina Behm, die Designerin von vielen sehr bekannten Strickstücken wie dem Hitchhiker oder Nuvem geht jetzt mit ihrem Strickmich Planer ins zweite Jahr. Für 2019 bekommen wir also den verbesserten Strickplaner, ich finde den für meine Bedürfnisse schon ziemlich perfekt!

Martinas Designs sind eher geradlinig, intuitiv und gut durchgeplant, ihr Kalender oder Jahresplaner ist genau das, was dazu passt. Handlich und farblich in grau/weiß und pink gehalten mit sehr hochwertigem Cover aus Leinenstrukturkarton und 2 Markierbändchen hat sie uns hier wieder einen tollen Planer aufgelegt.

Jahres-, Quartals- und Wochenübersichten, die Jahresübersicht enthält 2019 und 2020, hier musste ich bisher etwa zur Jahresmitte immer einen Papierausdruck für das folgende Jahr einkleben, gerade Markttermine plant man ja langfristig. Das ist wirklich gut durchdacht.

Meine Lieblingsseite 😉

Ich freue mich auf 2019, die letzten Tage habe ich schon die ersten Termine eingetragen, auf dem glatten Papier verschmiert und verläuft auch nichts. Nach intensivem Blättern kann ich sagen, ein gut durchdachter Kalender mit tollen Features für uns Stricker, alles übersichtlich und sehr viel Platz für Notizen oder Zeichnungen aller Art. Als besonderes Goodie findet ihr nicht nur die Strickanleitung der Hülle für den Planer sondern noch eine Anleitung für einen Loop von Martina am Ende des Planers.

Martina bewirbt den Planer ja mit "mehr Zeit für's Stricken", ob ich 2019 mehr Zeit habe, die Nadeln zu schwingen bezweifel ich ganz stark aber allein die Jahresübersicht für 2019 und 2020 und die vielen Notizseiten sind für mich ein Grund das nächste Jahr diesen Kalender zu benutzen.
Den Planer findet ihr hier

Ich bin einer der Sponsoren des Strickmich-Planers, daher habe ich ein Belegexemplar bekommen. Diese Rezension ist meine unbeeinflusste und unbezahlte Meinung.

1 Antwort

  1. oooh wie cool!!! Ich hab mir meinen gerade gestern bestellt :)

Einen Kommentar schreiben

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen